Externe Veranstaltung

bilinguale Informationsveranstaltung „Rechtliche Betreuung und Vorsorge bei Krankheit und Alter“

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen des Kooperationsprojekts der AWO Flüchtlings- und Integrationsberatung, der DITIB Türkisch Islamischen Gemeinde zu Erlangen e.V. und der Stadt Erlangen haben wir dieses Jahr eine Reihe von  Informationsveranstaltungen zu altersspezifischen Themen angeboten. Dafür konnten Fachkräfte der Stadt Erlangen als Referent*innen gewonnen werden.

Schulung "Rechtssicher in der Vereinsarbeit – damit Zeit fürs Wesentliche bleibt"

Rechtssicher in der Vereinsarbeit – damit Zeit fürs Wesentliche bleibt

Die Vereinslandschaft ist bunt und bereichert das gesellschaftliche Leben. Die Freude am Engagement steht dabei nicht immer im Mittelpunkt. Die Verantwortlichen haben oft zahlreiche Aufgaben zu erfüllen: Mitglieder müssen betreut, Vereinsfunktionen besetzt werden. Auch die Finanzverwaltung ist ein wichtiger Aufgabenschwerpunkt.

Malte Jörg Uffeln geht auf alle diese Aspekte ein und vermittelt grundlegende Informationen zu den Aufgaben der Vereinsorgane,

Projektbörse Migration und Bildung der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen-Höchstadt

Liebe ehrenamtlich Engagierte,

am 21. November von 17:00 bis 19:00 Uhr findet im Foyer des Landratsamtes des Landkreises Erlangen Höchstadt die „Projektbörse Migration und Bildung der Stadt Erlangen und des Landkreises Erlangen-Höchstadt“ statt.

Die Organisatoren freuen sich besonders, dass zusätzlich zu fest etablierten und bewährten Angeboten auch viele neue Ideen und Programme vorgestellt werden.

Aktion "Bewerbungsfabrik"

Liebe ehrenamtlich Engagierte,

sehr geehrte KollegInnen und NetzwerkpartnerInnen,

mit dieser Email möchten wir auf die Aktion „Bewerbungsfabrik“ aufmerksam machen und Sie/ euch bitten, die Einladung und Informationen über Ihre/ eure Netzwerke zu streuen und an interessierte MigrantInnen weiterzugeben, sodass möglichst viele Menschen von der Aktion profitieren können. Weitersagen also ausdrücklich erwünscht!

Begegnungen mit Sinti und Roma: Erlangen trifft Marcella Reinhardt, Augsburger Sintezza und Bürgerrechtlerin

Seit Jahrzehnten sind Deutsche Sinti und Roma als nationale Minderheit anerkannt, seit Jahrhunderten sind sie hier beheimatet. Während auf Seiten der Mehrheitsgesellschaft wenig Wissen vorhanden ist, wird die Volksgruppe bis in die Gegenwart mit Stereotypen und Vorurteilen überfrachtet. Dieser Abend soll Gelegenheit zum Kennenlernen bieten und über die Geschichte und Gegenwart der Sinti und Roma in Deutschland informieren.

Seiten