Online-Podiumsdiskussion Rassismus im Fußball

der Fußball rühmt sich gerne für seine integrative Kraft – und tatsächlich zeigt ein Blick auf die Sportplätze ein hohes Maß an Diversität. Trotzdem erfahren Schwarze Menschen rassistische Angriffe. Und auch in den Entscheidungsstrukturen von Vereinen und Verbänden sind sie kaum vertreten. Gleichzeitig gibt es hinsichtlich Problembewusstsein und konsequenter Gegenmaßnahmen jede Menge Nachholbedarf.

Moderator Hans Böller (Nürnberger Nachrichten) spricht mit Rachid Azzouzi (Geschäftsführer SpVgg Greuther Fürth), Claudia Krobitzsch (Diversity-Managerin Deutscher Fußball-Bund) und Prof. Dr. Tina Nobis (Rassismusforscherin Humboldt-Universität zu Berlin, Universität Osnabrück) über aktuelle Vorfälle, Entwicklungen und Perspektiven.

Die Podiumsdiskussion findet am Donnerstagabend, den 10. Juni um 19.00 Uhr online statt.

Über diesen Link kann direkt teilgenommen werden: https://eu01web.zoom.us/j/64813631113?pwd=Y2JxOGp5b2xsMFJqVTZiZDZWSloxZz09
Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Event-Datum: 
Donnerstag, 10. Juni 2021 - 19:00
Veranstaltung: