ENTFÄLLT: Bayerischer Studientag Kirchenasyl 2020 in Erlangen: Rechtsstaat versus Humanität?

Primäre Reiter

  • 28. März 2020, 9.30-16.00 Uhr, kreuz+quer, Bohlenplatz 1, Erlangen

Recht und Gesetz unseres Staates gründen sich auf Humanität und die Würde des Menschen. Dies gilt vor allem auch für Menschen, die als Geflüchtete Schutz suchen und eine Perspektive für ihr Leben. Wenn Gesetz und Humanität in Konflikt geraten, spricht man vom Härtefall. Doch fehlerhafte Ent­scheidungen, bürokratische Hürden und Neu­re­gelungen bestehender Gesetze bewirken laufend inhumane Härten.

Am Vormittag werden Prof. Dr. Dr. Heiner Bielefeldt, FAU-Lehrstuhlinhaber für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik und Michael Bammessel, Präsident der Bayerischen Diakonie zum Thema referieren.

Am Nachmittag werden neben einem Update zu Kirchenasyl verschiedene Workshops stattfinden, u.a. zu Ankerzentren, Abschiebehaft und Afghanistan, Ausbildungs- und Arbeitserlaubnis, Kirchenasyl für Nicht-Dublinfälle und Möglichkeiten der Weiterwanderung von Geflüchteten in andere EU-Länder.

Teilnahmegebühr: 20 Euro, ermäßigt 10 Euro. Anmeldung bis zum 18. März 2020 an bildung.evangelisch-er@elkb.de

Am Abend werden im Kreuz +Quer die Mittelmeer-Monologe aufgeführt. Nähere Infos zum Stück finden sich hier. Beginn ist um 19.00 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.

Herzliche Grüße

Carina Harbeuther

Studienleiterin bildungevangelisch in Europa e.V.

Beauftragte für Flüchtlingsarbeit im Dekanat Erlangen

Büro bei bildungevangelisch

Hindenburgstraße 46a

91054 Erlangen

Tel. Büro: 09131 9791065 I 09131 20012

Event-Datum: 
Samstag, 28. März 2020 - 9:30 bis 16:00
Veranstaltung: