Informationsabend „weibliche Genitalbeschneidung"

Primäre Reiter

weibliche Genitalbeschneidung ist ein in vielen Ländern Afrikas, des Nahen Ostens und Asiens weit verbreitetes grauenvolles Ritual. Die Betroffenen leiden oft ein Leben lang unter den körperlichen und seelischen Folgen. Die Arbeitsgemeinschaft „Aufklärung zu weiblicher Genitalbeschneidung" hat sich zur Aufgabe gemacht, die Öffentlichkeit in der Region für das Thema zu sensibilisieren und lädt

 

am 12.07.2019 von 17:00 – 19:00 Uhr

zu einer Informationsveranstaltung mit Fadumo Korn

im Multifunktionsraum Raum 0.28

des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt,

Nägelsbachstraße 1 in Erlangen

 

ein.

Wir freuen uns, dass wir für den Impulsvortrag Frau Fadumo Korn begrüßen dürfen, die selbst von weiblicher Genitalbeschneidung betroffen ist und deutschlandweit zu den engagiertesten Kämpferinnen gegen weibliche Genitalbeschneidung zählt. Sie ist bekannt als Autorin der Bücher „Geboren im großen Regen" und „Schwestern Löwenherz". Unter dem Slogan „Bildung statt Beschneidung" gründet sie den Verein NALA e.V. mit, der sich für die Aufklärung über und Bekämpfung von weiblicher Genitalbeschneidung einsetzt.

Zusätzlich konnte mit Herrn Dr. Kellermann ein profilierter Facharzt für Gynäkologie gewonnen werden, der die medizinischen Hintergründe und Behandlungsoptionen beleuchten wird.

Wir freuen uns, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen und bitten Sie, die Einladung innerhalb Ihrer Behörde, Ihres Vereins, Ihrer Initiative oder Ihres Netzwerkes an interessierte Personen weiterzugeben.

Event-Datum: 
Freitag, 12. Juli 2019 - 17:00 bis 19:00
Veranstaltung: